Hirsche hören in Rehbach

Unsere Ausflugs-Tipps für Ihren Urlaub im Allgäu: Rehbach

Dieses Wochenende hatten wir die ersten richtigen Herbsttage. Wir dachten uns, wenn es sich für uns wie Herbst anfühlt, dann bestimmt für die Hirsche auch. Also machten wir uns auf nach Rehbach, auf der Suche nach selbigen. Hierbei handelt es sich um einen schönen, wenig anstrengenden Spaziergang von ca. 30 Minuten (einfach).

Vom Parkplatz in Unterjoch an der Kirche gehen wir die Straße weiter bergauf. Statt zum Lift biegen wir diesmal links ab und folgen der Straße (Steinebergweg). Man läuft idyllisch durch Wiesen und an Bauernhöfen vorbei. Es ist ein verhangener Tag und der Nebel wabert hin und her.

Wir folgen dem Weg bis links ein ganz kleiner Spielplatz ist und gehen dort recht auf einen Wiesenweg. Nach einigen Metern hören wir die Hirsche das erste Mal. Das laute durchdringende Röhren hat etwas sehr mystisches in Kombination mit Nebel und einsetzender Dämmerung. Als wir rechts blicken sehen wir sogar Rotwild in einiger Entfernung davon rennen. So leise wie wir dachten, waren wir wohl doch nicht.

Natürlich könnten wir hier verharren und weiter zuhören, aber wir erwarten uns noch mehr Erlebnis, wenn wir weiter gehen. Also biegen wir unten links ab und folgen der Straße zum Hotel Rehbach. Dort ist man noch ein gutes Stück näher am Wald, aber wir haben diesmal kein Glück. Also wandern wir nach einer Weile den gleichen Weg zurück, den wir gekommen waren.

 

Exkurs: Hirschbrunft

Ende September beginnt die Hirschbrunft in der Regel und dauert 4-6 Wochen. Bereits einige Wochen vorher trennen sich die älteren Hirsche vom Hirschrudel (männliche Hirsche), schließen sich dem Kahlwildrudel an (Alttier, weibliche Hirsche und Jungtiere) und machen sich auf den Weg in ihr Brunftterritorium. Besonders beliebt sind hierbei Waldlichtungen. Nach den ersten Drohungen/Kämpfen verbleibt meist nur der stärkste Hirsch beim Kahlwildrudel. Der Brunftruf des Platzhirsches umfasst 3-8 Einzelrufe und erschallt zum Zurücktreiben von weiblichen Tieren, zum Drohen und bei der Paarung.

Anfahrt:

Fahren Sie vom 4 Sterne Hotel Prinz-Luitpold-Bad im Allgäu die Andreas-Gross-Str. bergauf und biegen Sie oben rechts ab (Jochpass). Fahren Sie hoch, durch Oberjoch durch und folgen Sie der Straße nach Unterjoch (im Kreisverkehr quasi geradeaus fahren). Am Eingang von Unterjoch (liegt rechts von der Straße) recht abbiegen und in den Ort fahren. Wir parken immer an der Kirche/am Friedhof. 

Top