Rundwanderung zum Träumen

Unsere Wander-Tipps für Ihren Urlaub im Allgäu: Rundwanderung über den Palmweg

Wir sind früh auf und ein strahlender Sonnentag erwartet uns. Diese Gelegenheit will genutzt sein. So brechen wir um 9 Uhr zu Fuß am Hotel Prinz-Luitpold-Bad auf. Der Anfang des Weges liegt direkt neben dem Parkplatz, vor der Brücke rechts. Ein kleiner Weg führt durch den Wald Richtung Wildbachtobel.

Erst handelt es sich dabei um einen ganz normalen Waldweg, im Tobel angekommen (Schild weist Richtung Oberjoch über Wildbachtobel) läuft dieser wunderschön am Bach entlang, sehr ursprünglich und wild. Der Schatten und das Wasser erzeugen ein sehr angenehmes Wander-Klima, so dass wir den Weg richtig genießen. Nach ca. 45 Minuten kommen wir aus dem Tobel raus und folgen dem Weg Richtung "Untere Ochsenalpe", die wir immer gerne besuchen.

Heute führt uns allerdings unser Weg vorher links Richtung Oberjoch. Wir laufen am "Hotel zum Senn" rechts am Haus vorbei in den Ort rein und ein kleines Stück durch Oberjoch durch (Paßstraße). Fast am Ende des Panorama-Hotels biegen wir rechts in die Gundstraße ab und folgen ab da den Schildern zur Gundalpe. Das bedeutet, dass wir ziemlich gleich links abbiegen und von dort an Höhe machen.  Bald wird der Weg etwas schmaler und führt schön über die Wiesen, teils über Treppen. Langsam erheben wir uns über Oberjoch und genießen den schönen Blick über den Ort hinaus.

Die "Vordere Wiedhag-Alpe" (1440 m) ist gut ausgeschildert und wir finden Sie auf Anhieb. Wir sind begeistert wie alpin die Berge um uns herum aussehen. Um 11 Uhr sind wir da, Zeit für ein frühes Mittagessen und ein dringend nötiges Getränk. Frisch gestärkt entschließen wir uns nicht den gleichen Weg zurück zu nehmen, sondern über die Iselerplatzhütte (1600 m) abzusteigen.

Dazu laufen wir erstmal Richtung Iseler Bergstation. Zwar sind hier noch ein paar Höhenmeter zu erklimmen, aber trotz der inzwischen ziemlich hohen Temperatur gelingt uns das gut. Bisher sind uns kaum Menschen begegnet, auf diesem kurzen Teilstück ist das anders, aufgrund der Nähe zur Bergstation. Dort angekommen (ca. 30 min) gehen wir weiter Richtung Iselerplatzhütte. Wir sehen das Schild nicht, daher kurz erklärt. Unter der Bahn durch und dann links auf den Weg gehen, der etwas aufwärts geht. Von da ab ist es ganz einfach.

Der Weg ist kurz, schon sind wir da. Wir selbst schauen nur kurz hin und finden, dass man dort sehr romantisch sitzt. Direkt vor der Hütte geht ein sehr kleiner Weg links in den Wald hinunter "Palmweg" sagt der Wegweiser. Dort wollen wir hin. In der Nacht hatte es stark gewittert und etwas Restwasser läuft noch den Weg entlang. Hier sind wir um unser gutes Schuhwerk dankbar. Von hier geht es fast nur noch bergab. Wir laufen durch den Wald Richtung Tal. Schön finden wir, dass es sich um einen ganz natürlichen Waldweg handelt, der wunderbar federt. Auch den Schatten wissen wir sehr zu schätzen. Nach einer Weile öffnet sich der Blick. An ein/zwei Stellen muss man etwas aufpassen, da man über den Felsen und etwas Wasser gehen muss. Mit etwas Trittsicherheit aber kein Problem. Nach einiger Zeit ändert sich die Aussicht und man sieht auf Bad Oberdorf und später über Hindelang hinweg in die Ofterschwanger Berge. Auch unser Hotel rückt bald in den Blick. Für uns eine sehr spannende und neue Perspektive. Am Wegesrand finden wir noch ein paar späte Frauenschuh (Orchideenart), da freut sich der Blumenfreund. 

Über den Bergwachtweg steigen wir durch das Wäldchen ab und kommen vor dem Parkplatz des Hotels raus. Vier Stunden sind vergangen und wir sind ganz euphorisch. Angenehme Wege, wunderschöne Aussichten, viel Natur und Idylle und für uns von der Anstrengung total im Rahmen. Jetzt noch eine kühles Getränk auf dem Hotel-Balkon und wir sind im Himmel.

Diese Tour kann fast beliebig verändert werden, wie ganz viele Wanderungen im Allgäu. Natürlich kann man mit dem Auto oder Bus nach Oberjoch fahren. Man kann auch mit der Iselerbahn hoch- oder runterfahren. Und, und, und...  Wir fanden es so ideal.

 

Bitte beachten Sie: Festes Schuhwerk und genug Wasser sind bei einer Wanderung wichtig!

Wieder ein schöner Tag - unser historisches Hotel Prinz-Luitpold-Bad im Allgäu.

Top