Buchelalpe mit Rodeln

Allgäu Blog - Buche-Alpe - Rodeln

Nachdem Sie geparkt haben, für vom Parkplatz weg ein breiter Weg zur Buchelalpe. Man geht ca. 40 Minuten in leichten Serpetinen den Weg nach oben, weite Teile durch den Wald. Für gelangweilte Nicht-Schlitten-Zieher gibt es auch die Möglichkeit etwas durch kleine Waldwege abzukürzen. 

Am Wegesrand gibt es immer mal kleine "Wichtel", die die Moral kleiner Mitrodler aufrechterhalten. Der Weg ist nicht sehr steil, d.h. auch gut mit Rodel zu gehen.

Oben anbekommen erwartet einen ein wunderbarer Blick in die Berge. Die schöne Sonnenterrasse lädt zum Verweilen ein, der Schneehaufen davor zum Spielen. Sollte das Wetter ungemütlicher sein, erwarten Sie drinnen drei urige Stuben.

Beim Essen wird viel Wert auf natürliche Herstellung gelegt. Wir hatten vegetarische Linsensuppe, Wienerle, eine Kartoffelsuppe...alles wunderbar lecker.

Der beste Teil ist für uns aber die Rodelabfahrt. Wir waren gleich am 1. Januar da, da ging es noch hervorragend. Schöne ebene Rodelstrecke (man sieht es ja beim Hochgehen) ohen große Gefahrenzonen. 

Wir machen das von jetzt an noch öfter!

 

Anfahrt: Fahren Sie vom Hotel Prinz-Luitpold-Bad über Oberjoch Richtung Unterjoch. Kurz vor Unterjoch sehen Sie rechts die Spießer-Lifte und kurz danach auf der selben Seite einen großen Parkplatz. Dort parken Sie. An Kleingeld denken, der Automat wechselt nicht. Falls dieser Parkplatz schon voll ist, können Sie ein paar Meter zurück fahren und am großen Parkplatz parken, der gleich als nächstes ausgeschildert ist. Sidn auch nur 5 Laufminuten mehr.

Allgäu Blog - Buche-Alpe - Rodeln
Allgäu Blog - Buche-Alpe - Rodeln
Allgäu Blog - Buche-Alpe - Rodeln
Top