Die Alpen im "Großen Wald" - Schnitzlertalalpe

Alpe Schnitzlertal - Allgäu Blog

Das Waldgebiet bei Wertach wird aus gutem Grund „Großer Wald“ genannt. Dieses Naherholungsgebiet mit zahlreichen Wegen und Waldfläche (7.628 ha) lädt dazu ein, einen ganzen Tag dort zu verbringen.

Neben zahlreichen Alpen, die man dank der Mautstraßen auch mit dem Auto anfahren kann, gibt es dort auch einen sehr schönen großen Waldspielplatz.

Wir waren diesmal bei der Schnitzlertal-Alpe, mit dem Auto. Der Parkplatz ist direkt am Haus, man läuft nur ein paar Meter zur Terrasse. Wir bestellen Kaffee und Kuchen und schauen hoch zum Wertacher Hörnle. Das würde uns ja mal reizen. Wir könnten uns sogar vorstellen, dass unsere Kinder das schaffen. Erstmal genießen wir aber die Sonne und die Idylle. Trotz Mautstraße ist hier nicht viel Verkehrslärm zu hören, in unserem Fall keiner. 

Schön, einfach mal Ausspannen und nichts tun, nicht mal wandern. Hat auch was für sich.

Für alle, die mehr Ambitionen haben als wir, hier die kurze Wegbeschreibung von der Schnitztlertal-Alpe zum Wertacher Hörnle:

Von hier aus dauert der Aufstieg nur ca. 1 Stunde. Allerdings sind die Wanderwege teils nicht gut zu sehen, da muss man etwas seiner Intuition vertrauen. Richtig ist, wenn man am hübschen Hörnlesee vorbei kommt. Dort trifft man auf den Weg, der von der Buchelalpe kommt. Besonders erwähnenswert ist der Teil des Weges, der über einen Grat zum Gipfel des Wertacher Hornes führt. Selbiger ist aber nicht beängstigend, sondern relativ breit, ohne richtig steile Abhänge. Wer mag, kann vom Gipfel aus einen direkten, aber recht steilen Weg zurück zur Alpe gehen.

 

Unser Tipp: Wenn Sie das Wertacher Hörnle machen, eignet sich besonders gut der Juni/Juli, wegen der Alpenrosenblüte.

 

Öffnungszeiten:

Mitte/Ende Mai bis Anfang Oktober. Witterunsabhängig.

Mehr Alpen, die mit dem Auto anfahrbar sind, haben wir Ihnen in diesem Blog-Artikel zusammengestellt.

Anfahrt: 

Fahren Sie vom schönen Hotel Prinz-Luitpold-Bad Richtung Oberjoch und weiter über Unterjoch nach Wertach. Dazu biegen Sie links ab Richtung Immenstadt/Rettenberg/Kranzegg. Dann sehen Sie der Straße folgend rechter Hand bereits den "Brunnenbauer". Dort holen Sie ggf. das Mautticket und fahren zurück auf die Straße von der Sie kamen und folgen dieser noch kurz weiter. Wenn Sie links ein Schild "Großer Wald" sehen biegen Sie dorthin ab und parken bzw. folgen den Wegweisern zur Schnitzlertal-Alpe

 

Alpe Schnitzlertal - Allgäu Blog
Alpe Schnitzlertal - Allgäu Blog
Top