Ein kleines Abenteuer in der Sturmannshöhle

Unsere Schlecht-Wetter-Tipps für Ihren Urlaub im Allgäu: Sturmannshöhle

Wir fahren an einem wundervollen Herbsttag dorthin. Schon die Fahrt ist hübsch. Wir finden gleich am Parkplatz direkt an der Höhle einen Parkplatz und kaufen die Ticket am Kiosk. Achtung: Oben gibt es keine Tickets mehr! Nun laufen wir gemütlich die 10 Minuten zur Höhle hoch, die letzten Meter über Treppen. Daher unser Ratschlag: Dieser Ausflug ist nicht das Richtige für alle, die in Ihrer Bewegungsfreiheit etwas eingeschränkt sind. In der Höhle selbst geht man nach ein paar Metern 180 Stufen runter zum Höhlenbach und -see. Die Höhle selbst ist sehr ursprünglich und teils so eng und niedrig, dass man sich bücken und wenden muss. Das macht den Reiz aus. Es handelt sich hier nicht um eine Tropsteinhöhle, das tut ihr aber keinen Abbruch. Feucht ist es trotzdem und mit 4 - 8 Grad auch eher kühl. Das sollte man vorallem im Sommer bedenken. Es ranken viele Sagen um die Höhle über Drachen, einen Schatz und "Wilde Fräulein". Wir konnte leider den von uns so sehnlich erträumten Schatz nicht finden. 

Anreise: Fahren Sie vom Hotel-Prinz-Luitpold-Bad auf der Andreas-Gross-Str. bergauf und fahren Sie links auf die Jochstraße Richtung Sonthofen. Fahren Sie dort, bis Sie zur Auffahrt auf die Bundesstraße kommen und folgen Sie dieser bis Sie in Fischen ein Schild nach "Obermaiselstein" sehen. Folgen Sie diesem. Dort folgen Sie die Schildern zur Sturmannshöhle. Man kann direkt bei der Höhle oben parken (ca. 20 Parkplätze), am Hang davor gibt es auch noch ein paar und sollte auch dort voll sein müssten Sie bereits kurz nach der eigentlich Abzweigung neben dem Feuerwehrgebäude parken und hochlaufen. Auch das ist ein schöner Spaziergang.

Mein Tipp:

Bisher hatte ich immer gedacht, die Sturmannshöhle sei ein echter Schlecht-Wetter Tip. Ist sie auch. Drinnen ist es fast spannender mit mehr Wasser. Allerdings muss man natürlich erstmal dorthin laufen und zweitens sollte man sich nach starken Regenfällen bei der Gästeinformation telefonisch erkundigen, ob die Höhle offen ist. Bei unserem ersten Versuch war sie nämlich überflutet. Zudem kann man die Höhle nur mit Führung besuchen. Die Zeiten finden Sie auf der Webseite.

Top