Spaziergang am Ortwanger Baggersee

Unsere Spazier-Tipps für Ihren Urlaub im Allgäu: Ortwanger Baggersee

Als Jugendliche habe ich den Sommer praktisch ausschließlich an den Baggerseen der Umgebung verbracht. Früher konnte man am Ortwanger Baggersee noch ungestraft wild grillen und so schöne Sommerabende genießen. Heute geht das nicht mehr, dafür rücken die anderen Möglichkeiten mehr in den Fokus.

Um diese Jahreszeit muss man sich noch keine Sorgen um Parkplätze machen und kann praktisch direkt zum See fahren. Nur eine Brücke über die Iller trennt uns jetzt noch vom See. Gleich vorab sei erwähnt, dass der Ortwanger Baggersee direkt an der Schnellstraße liegt und man das sieht und auch hört. 

Uns persönlich hat das nie gestört. Denn man sieht auch den Grünten und wunderschöne schneebedeckte Berge in die eine Richtung. Und die sanften Hügel und ein kleines Dörflein in die andere. So nehmen wir vorallem die Idylle war. Mit Kindern ist es auch sehr schön einfach direkt an der Iller zu verweilen und Steinchen ins Wasser zu werfen oder wenn es wärmer ist etwas zu plantschen. Die Kiesbank schwindet bei höherem Pegelstand...aber das sieht man von oben.

Wir beginnen diesen Ausflug mit einer Umrundung des Sees. Groß ist er nicht, ich schätze in einer halben Stunde ist man weit. Schön ist auch ein Picknik auf der großen Liegewiese (die auch am weitesten von der Straße weg ist). Danach genießen wir die Sonne an der Iller und so geht ruck zuck ein Nachmittag dahin. 

Im Sommer ist der See ein schöner Platz zum Abkühlen, allerdings ein beliebtes Naherholungsgebiet und damit nicht leer.

 

Anfahrt:
Fahren Sie vom Hotel Prinz-Luitpold-Bad die Andreas-Gross-Str. hoch und biegen dort links ab (Richtung Sonthofen). Fahren Sie zur großen Kreuzung in Sonthofen und folgen Sie den Schildern rechts in die Grüntenstraße nach Burgberg/Rettenberg (links ist eine Tankstelle). Vor der Brücke (Ortsausgang Sonthofen) biegen Sie links in die Hans-Böckler-Str. ein. Folgen Sie der Straße über eine Ampel hinweg. Vor dem Bahnübergang biegen Sie rechts in die Burgbergstraße und folgen dieser bis Sie in die Falkenstraße übergeht. Selbiger folgen und durch die Unterführung durchfahren. Es gibt dort am Straßenrand Parkplätze oder sie folgen der Straße weiter bis zur Brücke und parken dort am Straßenrand.

 

Top