Ein Ausflug an den Bodensee

Nach einer schönen ca. 1-stündigen Fahrt über Wiesen und Wälder erreichen wir unser Ziel. Jedesmal, wenn wir am Bodensee ankommen, freut uns der Blick auf das große Blau. Unser erster Weg führt uns zum Ticket-Verkauf der Schifflinie (Vorarlberg-Lines), welche dort verschiedene Fahrten anbietet. Wir entscheiden uns für die 2-stündige Drei-Länder-Panorama-Rundfahrt. Diese gibt es nur einmal am Tag um 14:30 Uhr, so dass wir anschließend einen kleinen Spaziergang an der schönen Uferpromenade enthlang zur Seebühne machen. Das Tor steht offen und wir können einfach rein und uns umschauen. Diesmal ist der Abbau das Bühnenbildes bereits in vollem Gange.

Nach einem obligatorischen Besuch des in der Nähe gelegenen Spielplatzes (der übrigens wirklich abwechslungsreich ist) begeben wir uns in die Stadtmitte zum Mittagessen. Leider haben viele Restaurants/Cafes geschlossen und wir müssen umdisponieren. Wir finden etwas abseits vom großen Platz eine Gaststätte "Gössels", bei der wir schön in der Sonne sitzen können. Die Straße ist leider doch relativ gut befahren. Das Essen ist solides Gaststätten-Essen und durchaus lecker.

Anschließend gehen wir zu Steg 2 und bereiten uns auf unsere Rundfahrt vor. Unser Tipp: Kommen Sie früh, damit Sie einen Platz am Heck des Schiffes bekommen. Dort hören Sie die Durchsagen zwar auch kaum, aber es ist sonnig und windgeschützt. Wir kommen nur 15 Minuten vor Abfahrt und nehmen vorne am Rand Platz. Das ist im Sommer bestimmt angenehm, jetzt im Herbst allerdings zu frisch auf Dauer.

Daher begeben wir uns ins Innere und versuchen einen Kaffee und Eis zu bestellen. Das glückt uns in den ersten 45 Minuten nicht. Noch ein Grund frühzeitig da zu sein und das schon gemacht zu haben, vor die Masse der Passagiere kommt.

Um 16:30 Uhr machen wir uns gut gelaunt und etwas erschöpft auf den Heimweg.

Der Bodensee ist halt immer einen Ausflug wert, auch wenn Sie hier im schönen Allgäu Ihren Urlaub verbringen.

P.S.: Letztes Mal sind wir noch in die Oberstadt gegangen. Der Weg dorthin ist aber durchaus als "Wandern" zu bezeichnen. Lohnt sich aber.

 

Anfahrt:

Vom Hotel Prinz-Luipold-Bad fährt man Richtung Sonthofen/Immenstadt und nimmt die erste Ausfahrt nach Immenstadt und folgt den Schildern durch die Stadt hindurch Richtung Oberstaufen. Von dort leiten einen die Schilder auch nach Dornbirn/Bregenz. Wir parken immer am Parkhaus direkt am Hafen. Das ist zwar nicht unbedingt billig, aber praktisch.

 

Top

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.