Ein Ort wird Musik

Der Gala-Abend des Musikfestivals "Ein Ort wird Musik" in Bad Hindelang ist eines unserer Highlights im Jahr. Zurecht, wie sich ein ums andere Jahr aufs neue beweist.

Dieses Jahr stand der Abend unter dem Motto "Mein Mozart".

Daher lies es sich unser Service-Team nicht nehmen eine herbstliche rot-weisse Tischdekoration zu zaubern, die edel und gemütlich wirkte.

Unser Küchenchef und sein Team verwöhnten unseren Gaumen mit einem Menü, das genau meinem Geschmack entsprach. Für besonders interessierte habe ich das Menü am Ende des Artikels aufgeschrieben.

Florian Meierott an der Solovioline und Mitglieder des German Chamber Orchesters verwöhnten unsere Ohren mit großartigen und weitgehend unbekannteren Stücken des großen Komponisten und unsere Augen mit einer großartigen Mimik und Gestik. Für mich, die ich oft bei Musik gedanklich abschweife, ist das besonderes wichtig, da es meine Aufmerksamkeit zurück zur Musik führt.

Als Abschluss spielten Sie uns noch die "Kleine Nachtmusik" auf Wunsch unseren Service-Chefs.

Ich persönlich finde die Kombination aus Wein, gutem Essen und Musik hat eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen, so dass nach Ende des offiziellen Teils noch viele Gäste sitzen blieben und den Abend genossen, obwohl es bereits recht spät war. Zu diesen gehörten wir zugegebenermassen auch.

Eine absolute Empfehlung von mir!

Unser Menü:

Jakobsmuschelterrine mit Flußkrebsen & Erbsencreme

****
Strauchtomatenessenz

***
Confiertes Illertaler Saiblingsfilet & Speckgraupen

***
Hirschlende aus heimischer Jagd, Zirbenzapfensabayone, Rosenkohl & Preiselbeerkrapfen

***
Eine Schüssel Schokolade

Und nächstes Jahr sind Sie einfach dabei. Wir kennen eine gemütliches Wellnesshotel im Allgäu, in dem Sie übernachten könnten;-)

Top

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.