Alpenrosenblüte zum Träumen

Unsere Ausflugs-Tipps für Ihren Urlaub im Allgäu: Höllritzer Alpe

Anfahrt: Sie fahren die B308 über "Sonthofen" (oben an der Andreas-Gross-Str. links abbiegen) Richtung "Bihlerdorf". Danach biegen Sie links Richtung "Gunzesried" ab und fahren bis ans Ende von "Gunzesried Säge". Dort gibt es eine Mautstelle.

Nehmen Sie den rechten Automaten (Stubenbachtal, Höllritze) und lösen Sie die Maut. Nicht den linken Automaten nehmen (Aubachtal, Scheidwang). Danach öffnet sich die Schranke direkt und sie können durchfahren. Daher nicht lösen, wenn noch ein Auto vor Ihnen steht. Fahren Sie hoch bis zur Höllritzer Alpe und parken Sie dort auf dem Parkplatz.

Genaue Karte

Fußweg: 

a) Nehmen Sie den Weg vom Parkplatz (erst Teer-, dann Schotterweg) Richtung "Obere Willhelmine". Das Hinweisschild steht leider erst 50 m Meter weiter, man sieht es aber zumindest schon vom Parkplatz aus. Auf diesem Weg sehen Sie wunderschön die Alpenrosen blühen. Da er auch nicht besonders steil ist, ist er auch für ungeübte Wanderer bestens geeignet. Die Zeit kann man sich letztendlich einteilen, wie man möchte. Man nimmt denselben Weg auch wieder zurück.

b) Alle, die gut zu Fuß sind können auch auf dem Weg zur Oberen Willhelmine Richtung Bleicherhorn (30 min) links abbiegen und über selbiges und das Höllritzereck (15 min) zurück zur Höllritzer Alpe (30-45 min) gehen. Die Aussicht ist bezaubernd und belohnt für den Aufstieg.

Für alle, die nach dieser kleinen Wanderung hungrig und durstig sind, ist auf der Höllritzer Alpe natürlich bestens gesorgt.

Top