Bergerlebnis auch ohne Wanderung

Unsere Wander-Tipps für Ihren Urlaub im Allgäu: Bolsterlanger Horn

Nur selten wagen wir uns für unsere Ausflüge aus dem Ostrachtal. Hier gibt es auch nach wie vor einiges zu entdecken. Dennoch probieren wir diesmal die Hörnerbahn am Bolsterlanger Horn aus und werden nicht enttäuscht.

Die 6er-Gondel bringt Sie von 940 auf 1540 Höhenmeter. Ganz preiswert ist die Berg und Talfahrt mit 17,50 Euro nicht. Die Möglichkeit mit der Wanderung bereits ein gutes Stück oben zu beginnen, überzeugt uns aber sehr.

Oben angekommen genießen wir erstmal das Panorama. Ein paar Liegestühle laden zum Entspannen ein. Hier ist es bereits gut gefüllt. Das überrascht uns nicht, da auch der Parkplatz kaum noch ein Plätzchen aufgewiesen hat. Da geht es im Ostrachtal tatsächlich etwas ruhiger zu.

Es gibt jede Menge gut eingezeichnete Wanderwege. Das Spektrum reicht von leichten Wegen für Familien mit 1/2-2 Stunden bis zur großen 5-Stunden-Tour über Riedberger Horn und Wannenkopf zurück zur Talstation. 

Wir sind aus gutem Grund bereits hochgefahren, heute ist für uns kein großer Wander-Tag. Daher nehmen wir die kurze Tour zum Gipfel des Bolsterlanger Horns. Der Weg führt schön durch ein kleines Wäldchen. Oben angekommen finden wir eine freie Bank und machen ein Picknick. An der Bergstation gäbe es aber auch Gastronomie, für alle, denen das lieber ist.

Die Erwachsenen unserer kleinen Truppe würde ein weiterer Wanderweg durchaus reizen. Vorallem die klassische Hörnertour nehmen wir uns für das nächste Mal fest vor: 4 Gipfel (Weiherkopf, Rangiswanger Horn, Sigiswanger Horn & Ofterschwanger Horn) in 4 Stunden und dann zurück von Ofterschwang nach Bolsterlang mit dem Bus.

Auch ohne Hörnertour war es ein sehr schöner Ausflug. Vor der Talfahrt schauen wir noch ein paar Leuten zu, wie sie mit sowas wie Go-Karts den Berg runter düsen. Sieht lustig aus. Alles in allem gut zu empfehlen für einen schönen Urlaubstag im Allgäu.

Anfahrt:

Fahren Sie nach Sonthofen und nehmen Sie dort die B19 nach Fischen. In Fischen folgen Sie dem Schild nach Bolsterlang. Von dort ist die Hörnerbahn hervorragend ausgeschildert.

 

Top