Obstbäume für das Royal Baby

Unsere Event-Tipps für Ihren Urlaub im Allgäu: Apfelbäume pflanzen

Schon lange hegt die Familie den Plan die Obstbaum-Bestände des Hotels zu erweitern. Was gibt es Schöneres als im Frühling an blühenden Obstbäumen entlang zu wandeln und sich im Herbst an den reifen Früchten zu erfreuen. Auch sowas kann eine Form von Wellness sein. Mich jedenfalls erfüllt es mit tiefer Befriedigung, wenn die Pflanzen, die ich gesät oder in diesem Fall gesetzt habe, wachsen und gedeihen. Und dann noch an dem Tag, an dem königlicher Nachwuchs geboren wurde - perfekt!

So fanden sich am frühen Samstag Nachmittag viele Freiwillige ein, vorallem natürlich Freunde und Familie, die uns tatkräftig beim Pflanzen unterstützen. Nach umfangreicher und wunderbarer Vorbereitung durch meinen Schwiegervater ging alles ruck zuck. Nach 2 Stunden waren alle 30 Löcher gegraben, mit Erde gefüllt und mit Apfel-, Birnen-, Zwetschgen- und Mirabellen-Bäumchen versorgt. Die Aktion stand offensichtlich unter einem guten Stern. Nachdem es  tagelang stark geregnet hatte (wie in ganz Deutschland), zogen am frühen Nachmittag die Wolken weg und wir konnten im Trockenen unser Werk vollbringen. Und jetzt bestrahlt die Frühlingssonne die jungen Blättchen...

Natürlich freuen sich die jungen Bäumchen über Besucher. Damit Sie diese auch leicht finden, hier eine kurze Beschreibung der drei Orte:

  • Unter dem Tennisplatz verläuft ein Weg. Am Hang darunter befindet sich die neue Pflanzung
  • Am Hang zwischen Hotel und Krolfplatz (Hauptfeld) 
  • Direkt am Hauptfeld des Krolfplatzes (rechts), zwischen den bisherigen Obstbäumen

Zur Belohnung für die Mühen konnten wir uns alle an einer leckeren Helfer-Brotzeit erfreuen. 

Herzlichen Dank allen Helfern! Ohne so zahlreiche und tatkräftige Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen.

Apropos Helfer: In den nächsten Jahren werden unsere Ernteerträge zwar noch nicht riesig sein, aber natürlich freuen wir uns über jeden Erntehelfer.

Was wir mit unserer reichen Ertne vor haben, verraten wir an dieser Stelle noch nicht. Dazu ein ander Mal mehr.

 

Top